Bratwurstglöckle Bad Kissingen - Urig Essen und Trinken
Willkommen im

In seiner heutigen Form entstand das Gebäude, in dem sich das Bratwurstglöckle befindet, im Jahr 1887. Das Bratwurstglöckle wurde vom Wirt Valentin Kolb, seit 1889 Eigentümer des Grundstücks, am 9. April 1890 eröffnet. Er richtete das Lokal im altfränkischen sowie im gründerzeitlichen Stil ein und nahm von Beginn an Biere der Würzburger Hofbräu sowie Nürnberger und Fränkische Bratwurstspezialitäten in sein Angebot auf. 

Das „Glöckle“ war von je her ein von Kissingern gern besuchtes Lokal. Hier trafen sich die Bürger am Stammtisch. Dabei wurden Themen aus Stadt, Umland und der Welt ausgiebig besprochen. Bekannte und unbekannte Personen waren ebenfalls Gegenstand der Gespräche (soweit sie nicht anwesend waren).

Aber auch Persönlichkeiten aus der Welt der Bühne, des Films und des Fernsehens haben sich ins Gästebuch eingetragen. Zu ihnen zählen unter anderem Josef Meinrad, Günter Noris, Inge Meysel, Max Greger, Lilo Pulver, Hans-Joachim Kulenkampff, Karlheinz Böhm oder Horst Tappert. Sogar der spätere Bundespräsident Johannes Rau war im Bratwurstglöckle Gast.

Seit 2019 wird das Bratwurstglöckle von Christian Hippler und seinem Team geführt, welche in Bad Kissingen bereits seit 10 Jahren mit Schuberts Wein+Wirtschaft für Qualität in der Gastronomie stehen.

Blick ins Bratwurst­glöckle Bad Kissingen

Besuchen Sie uns auch in

Restaurant Bad Kissingen: Schuberts Weinstube

© 2020 bratwurstgloeckle-badkissingen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.